• Detail
    Mahler-Quellen im Open Access
    //    Alle originalen musikalischen Quellen der Gesellschaft online veröffentlicht
  • Detail
    Auszeichnung „Best Edition“ für die neue Ausgabe der Vierten Symphonie
    //    Band 4 der Neuen Kritischen Gesamtausgabe (2021)
  • Detail
    Relaunch der Webseite der Internationalen Gustav Mahler Gesellschaft
    //    27. April 2023
  • Mahlers Siebte in Petrenkos Deutung
    CD-Rezension
    //    von Michael Schwalb
  • Detail
    Gesamteinspielung von Mahlers Symphonien unter Hiroshi Wakasugi
    //    Neuzugang des IGMG-Medienarchivs

Aktuelles

  • Gustav Mahler Festival Steinbach am Attersee (29. Mai – 2. Juni 2024)

    Das Festival steht 2024 unter dem Motto "Mahler und Bruckner".
  • Colorado MahlerFest (15.–19. Mai 2024)

    Beim Colorado MahlerFest 2024 sind u. a. Aufführungen von Gustav Mahlers Vierter Symphonie und Richard Strauss’ Eine Alpensinfonie programmiert.
  • Franz Bartolomey in memoriam

    Überraschend ist am 1. Dezember 2023 Franz Bartolomey verstorben, langjähriger Solocellist der Wiener Philharmoniker und seit September 2022 Mitglied der Beirats der Internationalen Gustav Mahler Gesellschaft.
  • Konzert: Currentzis und das SWR Symphonieorchester mit Mahler, Andre, Manoury, Retinsky und Schwartz

    Vier Uraufführungen greifen die Besetzung des Adagio-Satzes aus Mahlers Zehnter Symphonie auf und setzen sich mit Mahlers unvollendeter Symphonie kompositorisch auseinander
  • Neuerscheinung: Briefwechsel Alma Mahler – Walter Gropius

    Die Korrespondenz der Jahre 1910 bis 1914, herausgegeben von Annemarie Jaeggi und Jörg Rothkamm, erscheint im Residenz-Verlag als Teil einer DFG-geförderten Hybrid-Edition
  • Gustav Mahlers Klang: Zwischen Schaffensprozess, Interpretation und Rezeption

    Programm des internationalen Symposiums des Gustav Mahler Research Centre Toblach, 18.–20. Juli 2024
Peter Revers //
Gustav Mahler (1898, Josef Székely)
Gustav Mahler

Gustav Mahler zählt heute zu den meistaufgeführten Komponisten im internationalen Konzertleben. Diese Situation gibt vor dem Hintergrund einer nun mehr als hundertjährigen Interpretationsgeschichte Anlass für eine umfassende Bestandaufnahme unterschiedlicher Zugänge zu Mahlers Werk, vor allem auch im Dialog mit aktuellen innovativen Forschungsansätzen, etwa der intensiven Auseinandersetzung mit der Interpretationsanalyse seiner Werke. Komponieren und Dirigieren waren für Mahler untrennbar miteinander verbunden und haben vor allem in seinen Sinfonien zu zahlreichen Modifikationen und Präzisierungen im Notentext geführt, die den jeweils aktuellen Stand seiner klanglichen Vorstellungen repräsentieren. Diese zu analysieren und zu gewichten ist eine der wesentlichen Aufgaben der Neuen Kritischen Gesamtausgabe (NKG), die eine zentrale Rolle im Aufgabenbereich der Internationalen Gustav Mahler Gesellschaft spielt.

Ziele und Aufgaben //
Die Gesellschaft

Die Internationale Gustav Mahler Gesellschaft betreibt und fördert die wissenschaftliche Erforschung von Leben und Schaffen Gustav Mahlers, dessen Rezeptionsgeschichte, des kunst- und kulturhistorischen Hintergrunds der Epoche Gustav Mahlers sowie die Verbreitung von dessen Werk.

Gesamtausgabe //
Die Neue Kritische Gesamtausgabe der Werke Gustav Mahlers

Die Neue Kritische Gesamtausgabe der Werke Gustav Mahlers wird von der Internationalen Gustav Mahler Gesellschaft in Zusammenarbeit mit unterschiedlichen Musikverlagen vorgelegt, wobei in der Regel jene Verlage beteiligt sind, die vor dem Ablauf der Schutzfrist das Copyright auf das betreffende Werk besaßen. Ziel dieser Neuen Kritischen Gesamtausgabe ist die Bereitstellung von wissenschaftlichen, philologisch erarbeiteten Editionen sowohl für die musikalische Praxis als auch für die historische und analytische Forschung. Dabei werden die Quellen geordnet, verglichen und bewertet, um die Hauptquelle als Editionsgrundlage für das jeweilige Werk festzulegen und die korrigierende bzw. ergänzende Rolle der übrigen Quellen zu definieren.